Die Geschützten noch besser schützen. Dritt-Impfung kommunizieren statt Impfunwillige umwerben.

Wir sollten, um ältere und vulnerable Menschen zu schützen, möglichst rasch und koordiniert die Dritt-Impfung durchziehen. Die Regierung sollte sich eingestehen, dass die knapp 15 Prozent nahezu fanatischen Impfgegner und jene, die die Auctoritas des Staates grundsätzlich ablehnen, nicht bis kaum zu erreichen und zu überzeugen sind. Allenfalls kann man – durch sanfte Zwangs -und…

Weiterlesen...

Auf zur 3. Impfung! Boosts schützen besser, vor allem die Älteren und Vorerkrankten.

Österreich befindet sich im Impfdilemma. Und zwar im doppelten Sinne. Offensichtlich sind 15% der Menschen nicht bereit sich impfen zu lassen. Man wird sie aber auch nicht überzeugen können. Verlorene Kommunikationsarbeit. 15% der Ungeimpften zögern noch. Sie kann man vielleicht überreden. Im persönlichen Gespräch oder durch strenge Regelungen sanft zwingen, beispielsweise mit dem  angekündigten Lockdown…

Weiterlesen...

Handeln ist angesagt. Nicht zögern. Infektionen steigen wieder. Höhepunkt noch nicht erreicht.

Ab 25. Oktober beginnen die sogenannten Herbstferien. Eine neue Reisewelle ist zu erwarten. Die Infektionen steigen. Der sogenannte Sommer- und Herbstfaktor entfällt langsam. Eine neue Grippewelle droht. Die Regierung übt sich in Verzögern und Schweigen. Das 3-G-Modell für den Arbeitsplatz ist noch immer nicht verabschiedet. Es fehlen verbindliche Regeln für die Wintergastronomie. Die Impfquote steigt…

Weiterlesen...

Vorrang für Gesundheits- und Sozialpolitik!!! Jetzt muß konstruktiv gearbeitet werden.

Die kurzzeitige Regierungskrise ist vorbei, Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die Beteiligten aufgefordert, nun mehr fokussiert zu arbeiten. Das ist richtig. Der Fokus muss in den kommenden Monaten auf Gesundheits- und Sozialpolitik liegen. Beides hängt unmittelbar zusammen. Armut produziert Krankheit. Armut produziert Bildungsferne. Das wissen wir.Ein Blick auf die Statistiken bei Schülern und Jugendlichen…

Weiterlesen...

Pflegekräfte brauchen wir! Und Ärzte! Gesundheitsversorgung in extremis!

Jetzt gibt sogar die Politik zu, dass es einen Pflegenotstand gibt. Die Versäumnisse der vergangenen Jahre rächen sich. Wir haben zu wenig Pflegekräfte, vor allem in den Krankenhäusern und in den Altenheimen, wir haben zu wenig Allgemeinmediziner als Kassenärzte, manche Fächer, insbesondere in der Kinderheilkunde, sind krass unterbesetzt, in den Krankenhäusern herrscht permanenter Personalnotstand. Viele…

Weiterlesen...

- Suchen -

- Meist besuchte Blogs -

- Meist besuchte Blogs -

- Aktuell informiert sein -