Ist die Delta Mutation eine Gefahr?

Wenn nicht rasch geimpft wird, ja!

In Großbritannien wurden die weiteren Lockerungsschritte verschoben – zumindest für einen Monat. Die exponentielle Steigerung der Erkrankungen am Covid-Virus Mutation Delta macht diesen Schritt notwendig. Krankenhäuser und Intensivstationen sind bereits nahe der Auslastung, sodass der einzige Ausweg lautet: Impfgeschwindigkeit nochmals erhöhen. Studien sagen aus, dass ein wirklicher Schutz gegen die Mutation Delta nur dann gewährleistet…

Weiterlesen...

Öffnen wir zu schnell?

Impfen wir zu langsam?

Diese Fragen muss man sich ob des atemberaubenden Tempos, in dem Lockerungsmassnahmen verfügt werden, stellen. Bereits mit 1. Juli soll nicht nur die Sperrstunde ausgesetzt werden, auch der Zugang zu Massen-Events wird erleichtert. Die ersten großen Open Air Festivals haben ihr Programm schon vorgestellt oder sind in Vorbereitung. Mit dem Impftempo hinken wir hinten nach…

Weiterlesen...

Jetzt ist Zeit für ein Dankeschön.

Nicht NUR lobende Worte, sondern ordentliche Prämien.

Nach mittlerweile mehr als einem Jahr der Pandemie und herausragenden Leistungen der Mitarbeiter im Gesundheitssystem ist Zeit, Danke zu sagen. Nicht nur in Form von Lob und schönmalerischen Worten, sondern in Form von Taten. Geld für alle Im Gesundheitsbereich Tätigen. Die Prämien-oder Anerkennungshonorare – für Mitarbeiter im Gesundheitswesen müssen deutlich erhöht werden. Tausende ÄrztInnen, PflegerInnen…

Weiterlesen...

Long Covid und die Rehabilitation !

Ein Appell an die Sozialversicherung und die öffentliche Hand. Kosten übernehmen.

Wie es derzeit aussieht, gibt es mehr Menschen, die an Long Covid leiden, als ursprünglich gedacht. Die Frage stellt sich, wer die Rehabilitation und therapeutische Begleitung von Long Covid-Patienten finanziert. Das ist ein Appell an die öffentliche Hand und die Sozialversicherungen. Corona-Genesene leiden verstärkt unter Krankheitssymptomen, die einerseits psychosomatisch bedingt sein dürften, andererseits rein körperlich….

Weiterlesen...

Jugendliche Impfen- es kann und muss losgehen.

Schulkinder noch im Sommer impfen.

Biontec/Pfizer darf nun auch an 12- bis 16-jährigen verimpft werden: Das sind mehr als 400.000 Jungen Menschen in Österreich. Und das bedeutet: Regelunterricht kann in den Schulen wieder stattfinden. Viele Eltern können aufatmen. Wenn : ja wenn es genügend Impfstoff und genügend viele Impfwillige gibt. Aufklärung tut not. Eine Info-Kampagne allein tut es nicht. Man…

Weiterlesen...

- Suchen -

- Blogstatistik -

- Meist besuchte Blogs -

- Meist besuchte Blogs -

- Aktuell informiert sein -