Es gibt auch Gefahren abseits von Corona, die das Gesundheitssystem höher belasten als bisher. Zum Beispiel Zecken. Zecken sind nicht nur resistenter geworden und erreichen Höhen von bis zu 1.500 Meter, es sind auch deutlich mehr Österreicher in der Natur unterwegs als bisher. Was wiederum indirekt mit Corona und dem Urlaub im eigenen Land zusammenhängt.…

Weiterlesen...

Es sind nicht nur die bösen Rückkehrer aus dem Urlaub, die das Virus einschleppen. Ein guter Anteil ist hausgemacht: Innerhalb der Familie bei Parties, in Fitness-Centern oder Betrieben mit nicht sehr hygienischen Arbeitsumständen. Deshalb sollte eine Maßnahme sofort ausgesprochen werden: Absolute Maskenpflicht in geschlossenen, öffentlichen und kommerziell genutzten Räumen. Überall. Österreich ist längst kein Corona-Meisterschüler…

Weiterlesen...

Ohne Daten keine Erkenntnisse. Ohne Datenverknüpfung keine Möglichkeit zur Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffen. Dessen sollen wir uns bewusster denn je sein. Wobei: Big Data heißt Kodifizierung und Anonymisierung. Deshalb: Bitte kein Datenschutzfetischismus. Ohne Big Data keine Repositionierung von Medikamenten. Ohne Big Data keine Möglichkeit, der Entwicklung von Impfstoffen. Ohne Big Data kein Containment. Wir…

Weiterlesen...

Wer nach Großbritannien oder Norwegen will, muss in Quarantäne. Das einstige Musterland Österreich wird als gefährlich eingeschätzt. Kein Ruhmesblatt, obwohl die Politiker versichern, man habe die Pandemie im Griff. Dabei gab es in Wien mehr Neuinfektionen als in Lockdown-Zeiten. Das mag auch an den intensiveren Tests liegen. Aber nicht nur. Es sind nicht alleine die…

Weiterlesen...

Fieberhaft wird derzeit an einem Impfstoff gegen Corona gearbeitet. Selbst das Robert Koch Institut in Deutschland ist optimistisch, dass wir im ersten Quartal 2021 bereits mit einem sicheren und wirksamen Impfstoff rechnen können. Die Frage ist aber: Wird es genügend geben? Und wer ist zuerst dran? Klar ist: Das Gesundheitspersonal hat höchste Priorität. Und Österreich…

Weiterlesen...

Die Infektionszahlen sind im Ansteigen. Extreme Vorsicht ist geboten. In Österreich steigen sie relational stärker als etwa in Deutschland, Italien oder UK. In Deutschland sind es knapp  1700, in Italien unter 500, im  UK etwas mehr als 1000 täglich. Deutschland hat zehn Mal so viele Einwohner, Italien 7 mal so viele, ähnlich wie UK :…

Weiterlesen...

Die Ausgaben für das Gesundheitssystem sind seit einigen Jahren an das BIP-Wachstum gekoppelt. Jetzt aber haben wir – zumindest für zwei Jahre, wenn nicht länger – ein kräftiges BIP-Minus. Acht bis neun Prozent heuer. Das würde bedeuten, dass die Ausgaben ins System sinken müssten. Und das bei zu erwartenden deutlich niedrigen Einnahmen der Sozialversicherung kraft…

Weiterlesen...

Die Gesundheitskassen warnen vor einem großen Defizit. Es könnte eine halbe Milliarde bis eine Milliarde werden. Grund: weniger Einnahmen durch Stundungen und hohe Arbeitslosenzahlen, dazu aber erhöhte Ausgaben. 90% der niedergelassenen Hausärzte mit Kassen haben während des Lockdowns ihre Ordinationen geöffnet gehalten und Einnahmeverluste erlitten. Auch das bei höheren Ausgaben, vor allem für Sicherheit. Die…

Weiterlesen...

Die Covid Pandemie hat uns im Griff. Gegenüber dem Frühjahr, in dem die Pandemie weltweit ausgebrochen ist, hat sich das Virus nicht in seiner Gefährlichkeit verändert. Es ist  heimtückisch, fast wie ein Guerilla Kämpfer und verursacht schwere Erkrankungen gegen die wir nur bedingt etwas tun können. Es gibt  keine Schutzimpfung, auch keine etablierte Therapie und…

Weiterlesen...

Die Covid Pandemie beherrscht die Welt und breitet sich weiter aus. Eine valide Schutzimpfung würde der Erkrankung Einhalt gebieten. Etwa 150 Firmen arbeiten international intensiv an der Entwicklung von Schutzimpfungen. Zirka fünf von ihnen sind kurz vor oder in der Phase 3 der klinischen Prüfung, was bedeutet, dass Versuche an Menschen erfolgreich waren, es gelungen…

Weiterlesen...