Psychiatrie: Wie ein Hip-Hop Song Leben rettete und was wir daraus lernen sollten

Hip-Hop rettet Leben!Diese doch etwas gewagt wirkende Schlussfolgerung lässt sich aus einer Studie von Thomas Niederkrotenthaler, Professor an der MedUni Wien, ziehen. Die vor etwa zwei Monaten im renommierten British Medical Journal erschienene Abhandlung kommt zu dem Ergebnis, dass ein einziger Hip-Hop-Song die Selbstmordrate in den USA um ganze 5,5 Prozent senken konnte. Das Lied…

Weiterlesen...