Licht ins Dunkel. Signal und Aufforderung. Denken wir daran, dass es Elend und Armut auch jenseits von Corona gibt.

Heute startet die ORF-Aktion Licht ins Dunkel. Sie sollte Anlass sein, nachzudenken, dass es selbst im reichen Land Österreich – und jetzt verstärkt durch die Krise – Armut, Leid und Existenzsorgen gibt. 1,25 Millionen Österreicher sind armutsgefährdet, darunter etwa 330.000 Kinder. Ihnen muss geholfen werden. Gesundheit, Bildung und Armut hängen eng zusammen. Das zeigen alle…

Weiterlesen...

Zusammenarbeit statt Scharmützel! Jetzt ist Solidarität von allen gefordert!Auch in der Politik.

In wenigen Tagen beginnen die ersten Corona-Massentests. Spät erst haben sich die Regierung und die Länder  zusammengesetzt und operative Richtlinien erörtert. Es war auch Zeit. Ein Appell an alle, die an diesem komplexen Prozess beteiligt sind: Einen gemeinsamen Schulterschuss vollbringen, Egoismen und Teilinteressen zurücknehmen. Nach wie vor sind die Infektionszahlen und der 7-Tages-Index deutlich zu…

Weiterlesen...

Warum Angst vorm Impfen? Sind die Österreicher trotz Corona Impfmuffel?

Jüngste Umfragen zeichnen ein bedenkliches Bild: Immer weniger Österreicher sind bereit, sich – wenn der Impfstoff da ist – gegen Covid-19 impfen zu lassen. Warum dieser Reflex, da es offensichtlich nicht mehr lange dauert, bis drei Impfstoffe auf den Markt kommen? Dabei steht unzweifelhaft fest: Corona lässt sich nur mit einer Schutzimpfung wirksam bekämpfen. Eine…

Weiterlesen...

Testen mit System. Und nachhaltig. Vorrang: Gesundheitspersonal schützen.

Derzeit sind etwa 1.500 Pfleger an Corona infiziert. Nicht eingerechnet dabei sind Mitarbeiter in Pflege- und Altersheimen, die aktuell gefährliche Cluster sind. Nahezu die Hälfte aller in den letzten Tagen verstorbenen Patienten kommen aus Alten- und Pflegeheimen. Wir brauchen die massenhaften Tests, um besser zu selektionieren und besonders gefährdete Gruppen besser zu schützen und die…

Weiterlesen...

Keine Zeit und kein Anlass für Spielereien! Ärzteausbildung muss in Verantwortung der Ärztekammer bleiben.

Wir haben Quasi-Notstand. Und tausende Ärzte nehmen mit großem Engagement volles Risiko auf sich, um die Pandemie erfolgreich zu bekämpfen. Was sollen zu dieser Zeit Überlegungen der Kammer die Ausbildungshoheit zu entziehen und dies den Behörden oder den Ländern zu übertragen. Das ist nicht nur sinnwidrig, sondern eine Gefährdung der hochqualitativen Ausbildung. Wir haben in…

Weiterlesen...

- Suchen -

- Blogstatistik -

- Meist besuchte Blogs -

- Meist besuchte Blogs -

- Aktuell informiert sein -